Biken ⟩ Vinschgau ⟩ Schlanders Neue Shuttle Regelung in Schlanders 30.07.2018 von Matze Grubby

Schlanders will weiterhin ein Bike Revier für alle Biker bleiben, deshalb gibt es ab 1. August eine neue Shuttle Regelung welche weiterhin alle Biker willkommen heißt.


Warum die neue Shuttle Regelung sinnvoll ist?

Wer die Geschichte der beliebtesten Biketrails in Schlanders nicht kennt, der wirft bitte einen Blick auf die Trailbau Historie.

Die junge Sportart "Mountainbike" verändert sich im Dreijahrestakt. Vor 15 Jahren gab es die ersten brauchbaren Fullies mit 100 mm Federweg. Dann läutete die absenkbare Sattelstütze eine neue Ära des Trailfahrens ein, Flat Pedals verdrängten die Klickpedale und die Bigbikes mit 160 mm Federweg gibt es auch noch nicht so lange.

Cross Country, All Mountain, Enduro, Freeride. Dies sind nicht nur Bike Kategorien sondern auch Bike Mentalität. Im Vinschgau finden all diese Gruppen Platz, aber es gilt ein gutes Gleichgewicht zu schaffen.

Friede Freude Eierkuchen?

Rush hour im Frühjahr und Herbst.

Wer im Frühjahr die ersten 1.000 Höhenmeter am Stück fahren möchte, oder alpine Trails genießen will, hat wenige Alternativen. Der Vinschgau ist vom Norden wohl die nächstgelegene Möglichkeit neben dem Gardasee oder Finale Ligure.

Deshalb wird es besonders zu den verlängerten Wochenenden richtig voll auf den Sonnenberg Trails rund um Latsch. Richtig voll auf den Trails aber auch auf den wenigen Zufahrtsstraßen, denn die meisten Trailheads sind nur über asphaltierte Zufahrtstraßen erreichbar, für Biker und Shuttles.

Das selbe Szenario sucht den Vinschgau auch im Herbst heim, wenn die alpinen Bikeparks ihre Lifte schließen aber im Vinschgau noch lange in der Sonne gebiked werden kann.

Von Juni bis September verteilen sich die Biker Ströme besser. Die vielen hochalpinen Tourenmöglichkeiten am Stilfserjoch oder Madritschjoch aber auch die Trailmöglichkeiten am Reschenpass entlasten die Trail Hotspots am

Biken am vinschgauer Sonnenberg

Anpassung an die Änderungen unseres Sports

Der Tourismusverein Schlanders Laas hat zusammen mit der Gemeindeverwaltung und den Grundeigentümern eine tolle Lösung gefunden, welche alle Arten von Mountainbikern anspricht.

Wer den Holy Hansen oder Propain Trail aus eigener Kraft erklimmen will, ist an keine Einschränkungen gebunden. Vier mal die Woche ist der Holy Hansen Trail ohne Shuttleverkehr erreichbar, viermal der Propain Trail.

Wer sich zu den Trailheads shuttlen lassen möchte, an sechs Tagen die Woche ist der Shuttle Dienst auf einen der beiden Trails möglich, halt mit zeitlichen Einschränkungen.

Wir finden diese Regelung weitsichtig und sehr gut gelöst.

Diese Zeitenregelung muß auch von den "Selbstshuttlern" eingehalten werden.

Chillig biken.

Hier die Shuttle Regelung im Detail

Holy Hansen Trail:

Montag, Mittwoch und Freitag vormittags bis 13.00 shuttlefrei.
Dienstag, Donnerstag ganztags Shuttle Möglichkeit
Samstag: Shuttle bis 12.00 möglich
Sonntag: kein Shuttle


Propain Trail:

Dienstag, Donnerstag, Sonntag Shuttle frei Tage.
Montag, Mittwoch, Freitag Shuttle ganztags möglich.
Samstag bis 12.00 shuttlefrei, danach Shuttles möglich.
Sonntag: kein Shuttle