Gletscher zum Greifen nah

Start: Fr. 13.07.18 - 07:15 UHR ⟩ am Bikepoint Goldrain Piz Umbrail Stelvio Highlight Der epische Trail muß hart erkämpft werden.

Die 500 hm zum Piz Umbrail Gipfel ist sicherlich hart, aber der Rundumblick und der epische Trail ins Val Mora nach Santa Maria bietet alle Facetten eines alpinen Traum Trails.


Ein Militärtrail der besonderen Sorte zum Einstieg

Wir shuttlen zum Stilfserjoch und schieben unser Bike zum Rifugio Garibaldi. Der folgende Militärtrail zum gut 200 m tiefer gelegenen Umbrailpass ist an sich schon ein Erlebnis.

Bis dahin sind wir an die Höhe gewöhnt und der anstrengende Anstieg zum Piz Umbrail läuft dann sicherlich kraftvoller. Nur ca. 100 hm lassen sich pedalieren, die restlichen 400 hm schieben oder schultern wir.  An den technisch anspruchsvollen Passagen helfen wir uns, um die Bikes sicher in die Höhe zu wuchten.

Harter Ansteig zum Umbrail ♥

Am Gipfel angekommen

Am Gipfel gönnen wir uns eine Rast und stärken uns mit einem Riegel. Bereit für die epische Abfahrt! Anfänglich sind eine schwierige Passagen auf losem Schotter zu bewältigen, danach erwartet uns ein hochalpiner Flow in einer atemberaubenden Landschaft.

Höhepunkt ist der kristallblaue Lai da Rims Gebirgssee, der eingebettet in die "Engadiner Dolomiten" eines der schönsten Bildmotive der Alpen ist.

Trailabschnitt oberhalb vom La da Rims

Spitzkehren und Flow bis Santa Maria

Die Abfahrt bis nach Santa Maria ist noch lange. Wir passieren eine steil abfalende Passage, Spitzkehren und Querungen erfordern einen Grad an Trailsicherheit, bei Höhenangst können die ausgesetzten Passagen aber gut geschoben werden.

Es wird flowig, durch den Latschenwald errechen wir das Val Vau und trailen dann genüsslich bis nach Santa Maria. Über den Radweg rollen wir gemütlich zurück nach Glurns und über die Via Claudia Augusta zurück nach Goldrain.


Fr. 13.07.18
Piz Umbrail Stelvio Highlight