Flow am Holy Hansen

Sunny Benny

Propain Trail

Start: Do. 17.05.18 - 09:30 UHR ⟩ am Bikepoint Goldrain Sundowner Freeride Special 3 schöne Trailabfahrten rund um Goldrain.

Die klassische Freeride Tour bieten wir unseren Gästen bereits seit 2010. Für die drei Auffahrten nutzen wir Shuttles oder Seilbahnen, somit bleibt mehr Kondition und Konzentration für die Abfahrten.


Northshore Riding

Gemütlich starten.

Wir treffen uns am Bikepoint Goldrain und versuchen bei einem Espresso deine Trailvorlieben zu erfahren. Mit ein wenig Input können wir aus einem Repertoire von 10 Abfahrten die Schönsten für die Gruppe aussuchen.

Wie es sich bei einer ordentlichen Freeride Tour gehört, starten wir mit dem Shuttle zum Trailhead. Jetzt kann das Abenteuer beginnen. Für die erste Fahrt entscheiden wir uns für die flowigste Variante, so kann die Gruppe gut eingeschätzt werden. Ohne Stress geht es gemütlich talwärts, dort angekommen erwartet uns der Shuttle für die zweite Fahrt.

Obschon praktisch nur Tiefenmeter gefahren werden, machen diese ebenfalls müde und hungrig, deshalb ist nach der zweiten Abfahrt unser Mittagessen im Tal geplant.

Flow oder technisch?

Nach dem Mittagessen ...

... wartet der Shuttle für die dritte und letzte Fahrt gegen Berg. Für die letzte Abfahrt lassen wir uns dann nochmals ein maßgeschneidertes Highlight einfallen.

Gratuliere, Sundowner bestanden und einen tollen Bike Tag erlebt!

Flotte Fahrt auf dem Holy Hansen

Für wen geeignet?

Nur weil im Tourenname das Wort Freeride verwendet wird, mußt du dich nicht gleich mit Fullface und Protektorenweste bewaffnen.

Der Sundowner ist ein perfekt organisierter "Mountainbike Erlebnis Tag" mit Gleichgesinnten. Wir haben genügend Zeit für einen Espresso zwischendurch, Mittagessen und natürlich können wir gelegentlich einige Schlüsselstellen probieren.

Wer sich auf den Vinschgauer Trails wohlfühlt, dem sei diese Tour empfohlen. Sollten mehrere Gruppen fahren, können die Abfahrten gerne variieren.

Welches Bike ist sinnvoll?

Bike und Ausstattung.

Grundsätzlich ist dein Bike immer das richtige. Natürlich macht diese Tour mit einem großhubigen Enduro Bike Spaß, aber auch kleinere Maschinen fühlen sich auf den Abfahrten wohl.

Da wir großteils auf Wanderwegen unterwegs sind, wünschen wir einen normalen Helm (kein Fullface). Als Sicherheitsausrüstung sind weiterhin Handschuhe, Brille und Knieschoner empfehlenswert.


Do. 17.05.18
Sundowner Freeride Special