GIANT REIGN 2018

Giant ⟩ Reign 2018 ⟩ Press Camp Make it Reign 2018 22.07.2017 von Matze Grubby

Internationaler Presse-Launch des Enduro Giant Reign 2018 in Santa Caterina. Ein Top Of the World Event ist es geworden.


We want something VERY SPECIAL!

Das erste E-mail von GIANT, anfangs Februar 2017, war kurz und knackig. Wir wollen einen speziellen Presse-Launch für das neue GIANT REIGN 2018.

Ich habe freundlich und ebenfalls knapp auf die Mail geantwortet und natürlich diesen "Mr. Andrew" gegoogled. Auch bei meinen Kontakten habe ich nachgefragt. "Dieser Andrew ist genau, fast ein wenig pedantisch. Entweder er mag dich oder killt dich".  Ok, endlich wieder eine richtige Herausforderung. Schluck...

Die nächsten Mails von Andrew wurden konkreter: Eingeladen sind Journalisten aus aller Welt. Und damit der Trip für 2 Tage lohnt, muß das Event Hammer sein. Andrew wollte einen gewöhnlichen Ride/Shooting Tag und eine "TOP OF THE WORLD" Abfahrt vom Schartlkamm, Auffahrt mit dem Helikopter. Natürlich muß italienisches Flair und Dolce Vita auch dabei sein, alles vom Feinsten halt.

Top of the World - Schartlkamm Trail

TOP OF THE WORLD.

Klar, die Abfahrt vom Göflaner Schartl kann natürlich mit den TOP OF THE WORLD Bike Abfahrten mit halten. Aber Heli-Flüge sind im Nationalpark Stilfserjoch zu Recht verboten. "Aber für unser Event wird es wohl eine Ausnahme geben. Kümmer dich drum", so Andrew.

Es gab aber keine Ausnahme für uns. Trotz meiner persönlichen Audienz beim lokalen Nationalpark Direktor gab es kein OK. Er meinte hart: "Selbst der Giro d'Italia würde keine Genehmigung von ihm erhalten, aber das Giro Komitee hat Kontakte zum Umwelt Ministerium in Rom."

Entspannt Riden, so lieben es die Redakteure.

Keine Ausnahme für Mountainbiker.

Somit mußte ich Andrew meinen Plan B schmackhaft machen: Helibiken und Trails südlich des Stilfserjochs.

Das Gespräch um 0:30 Uhr europäischer Zeit verlief anfangs nicht optimal. Aber ich war überzeugend. Entweder PLAN B oder kein Helikopter. Es wurde Plan B und das Gespräch zunehmend entspannter. Kurz vor Ende weihte Andrew mich in alle Einzelheiten ein. "Giant organisiert gerade parallel einen großen Presse-Launch für das neue Rennrad, deshalb soll ich doch bitte neben den Rides und dem Heli auch gleich Hotel, Airport Shuttles und den ganzen Rest drum herum organisieren. Er (Andrew) vertraue mir jetzt."

Challenge angenommen, mach' ich doch gern ...

EWS PRO Josh Carlson hat Spaß am Branca Gletscher

Ein gutes Netzwerk.

Die Vorbereitungen verliefen sehr entspannt. Einige Entscheidungen waren mit Andrew abzusprechen, aber sonst war alles schnell mit kurzen Mails organisiert. Das beste Hotel,  das 5* Bagni Vecchi, in Bormio war dann doch etwas über Budget, so endeten die Journalisten und die GIANT A-CREW in unserem Stammhaus im Hotel Sport in Santa Caterina.

Die Airport Shuttles übernahm Michi vom Bahnhof zuverlässig wie immer und die lokalen Shuttles mit dem Landrover die Cola-Brothers. Zwei mehr als exklusive Mittags Spots waren auch schnell gefunden. Einzig die Heli Abfahrt mußte noch ein wenig getestet werden. 

Im Frühsommer checkten wir im Valtellina ein und suchten zwei Tage eine passende Variante für die Schiazzera Tour. Andrew wünschte sich ja ein original-italienisches Mittagessen on Tour.

Mike Kazimer von PinkBike nimmt das Reign hart dran.

Ready to Rock'n'Roll!

Als erste vom GIANT Team waren die EWS Speerspitze Josh Carlson sowie Race Mechaniker Grant und der Star Fotograf Sterling Lorence vor Ort. Gott sei Dank schaffte es auch der Kurier mit den 16 brandneuen REIGN's von Amsterdam nach Santa Caterina. 

Der Race Mechaniker machte sich sofort ans Werk und blockerte gleich die Après Ski Bar im Hotel. Sterling, Josh und ich waren sofort mit dem Landrover Shuttle in Richtung Branca Gletscher unterwegs. Foto Spots checken. 

Am Abend traf auch das GIANT Kern Team ein. "Hey, dich kenne ich doch." Kevin war schon vor Jahren mit einigen SRAM Jungs auf einer Stippvisite im Vinschgau mit mir unterwegs.  Einzig Andrew war ein wenig verhalten und nervös. Dies hatte nichts mit den Vorbereitungen zu tun, alles lief blendend. Zum ersten Mal überhaupt war die Tochter des Firmeninhabers von GIANT für Mountainbike Präsentation zu Gast angekündigt.

 

Mit dem Heli bergwärts. Neue Erfahrung für alle Beteiligten

Perfektes Event.

Den italienischen Spirit spürte das GIANT TEAM sofort. Auf dem Dorfplatz wurden Blumenkübel für die GIANT Zelte geräumt, das Mittagessen für die Crew wurde über den Platz getragen. 

Langsam trudelten auch die Journalisten ein. Dimitri und der Professor aus Deutschland, Stefano aus Italien, Mike von PinkBike, Alan von MTBR England, ein Schwede aus Israel sowie zwei Jungs aus Frankreich. Die weiteste Anreise hatte ein Kollege aus Australien. Die Präsentation des neuen GIANT REIGN konnte beginnen.

Aus dem Ride am Gletscher wurde zwar wegen der langen Landrover Anfahrt nichts, aber der Romantica Trail war ideal für eine schnelle Fahrt, Fotostopps, Setup-Änderungen. Das Abendessen auf der Sunny Valley Hütte war ein optimaler Ausklang für diesen ersten Tag.

Am nächsten Tag stand der Helikopter in Tirano bereit. 16 GIANT REIGN wurden in das Rack gestellt. Es ging für die GIANT Leute und Redakteure zum ersten Mal mit dem Helikopter in Richtung Berg. Die 1.850 tm waren perfektes Terrain für das neue Enduro Bike REIGN.

Und das Mittagessen in der Osteria Roncaiola, oberhalb von Tirano, war ein krönender Abschluß.

Perfekt gelaufen, alle zufrieden. Mit dem Bike, mit dem Wetter, mit der Organisation. Einfach alles stimmig.

Happy A-TEAM: Jeff, Andrew, Kevin, Grant, Josh

Danke an das GIANT A-TEAM.

Danke an Andrew, Kevin, Jeff für das entgegengebrachte Vertrauen. Und natürlich ein Dankeschön an die vielen Helfer, welche ebenfalls kräftig mitgewirkt haben. Bis bald mal wieder, vielleicht sogar im Vinschgau, aber garantiert ohne Helikopter.

Bike Events