Wegsperre ⟩ Panoramaweg Jetzt wird es saugefährlich 16.05.2018 von Matze Grubby

Der Panoramatrail zwischen St. Martin und dem Propain Trail ist seit diesem Winter wegen einem Lawinenabgang gesperrt. Trotzdem begeben sich Wanderer und Biker in Lebensgefahr. UPDATE: Der Weg ist seit Juni wieder frei befahrbar.


Keiner denkt an das Risiko.

Wir vinschgauBIKER haben das regnerische Wetter die letzten Tage genutzt, um den Propain Trail wieder in Schuß zu bekommen. Wir trafen während unserer Arbeit täglich duzende Biker und auf den gesharten Abschnitten auch Wanderer.

Wir kommen fast von jedem Passanten Lob und Dank für die Arbeit. Im Gespräch gab es immer wieder Unmut über die schlechte Sperrung des Panorama Weges und die Gefahr, welche die Naturfreunde ausgesetzt sind.

Worum geht es denn?

Eine Schneelawine hat diesen Winter den Fallerbach verschüttet. In der Passage, wo der Vinschgauer Höhenweg oder der Panoramatrail verläuft, liegt Jänner eine ca. 10 Meter hoher Lawinenkegel.  Tonnenschwere Steine liegen auf dem Schnee und drohen bald abzurutschen.

Aus diesem Grund hat das oberste Sicherheitsorgan der Gemeinde Schlanders (der Bürgermeister) den Weg aus Sicherheitsgründen gesperrt. Hinweis Schilder und Absperrbänder stehen auf der Schlanderser Seite sehr deutlich. Auch an der Gemeindegrenze ist der Weg deutlich gesperrt und mit den notwendigen Hinweisen versehen.

Wie mir der Betriebsleiter der Seilbahn, Markus Wellenzohn versichert, sind die Hinweise auch an der Seilbahn mehrmals angebracht. Die Sperrung wird auch mündlich mitgeteilt. Trotz allem begeben sich Wanderer und Biker leichtsinnig in Gefahr.

Nicht auszudenken, wenn die Schneedecke nicht mehr hält und eine Person in das gut 5 Meter tiefe Loch fällt.

Liebe Biker, liebe Wanderer. Begebt euch nicht in Gefahr, wählt einen anderen Weg.