Strava Problem?

News ⟩ Bike ⟩ Strava Big Brother is watching you 31.01.2018 von Matze Grubby

Nur schwitzen mußt du alleine, für alles andere sorgt Strava. Wie Recht dieser Werbeslogan von Strava hat, wird gerade heiß diskutiert.


US Militärbasen durch Strava verraten.

Spätestens seit einer Woche kennt auch Otto Normalverbraucher STRAVA. Die Fitness APP verrät die geheimen Militärbasen des USA.

Strava veröffentlichte mit der Global Heatmap eine Weltkarte, worauf alle Fitness Aktivitäten seiner User eingetragen sind. Je heller die Linien, desto mehr Läufer, Biker, Skifahrer sind im jeweiligen Gebiet unterwegs. Daß die Zivilbevölkerung in Syrien aktuell andere Probleme hat, als ihre Aktivitäten mit Strava zu loggen, macht klar, daß diese Aktivitäten im Nirgendwo von amerikanischen Soldaten stammen.

 

2014 und 2015 im Vergleich

Strava zieht Sportler magisch an.

Wer aktiv in der Natur unterwegs ist und ein wenig technik verliebt ist, hat Strava schon mal ausprobiert. Natürlich auch wir. Und das APP ist perfekt. Es zeichnet deine Aktivitäten auf, du kannst täglich deinen Trainingsfortschritt verfolgen, Kilometer, Höhenmeter und Trainingsminuten sammeln.

So weit so gut. Und dann gibt es plötzlich ein Segment auf deinem Hometrail. Und die Meldung, daß der Nachbar auf deinem Hometrail schneller fährt als du. Dein nächster Ride hat nichts mehr mit Erholung und Streßabbau zu tun. Jetzt tickt die Uhr und du willst den KOM erobern.

KOM (King of Mountain) krönt den Schnellsten auf einem Segment, und diese Krone gibst du auf deinem Hometrail nicht kampflos frei.

Keine Zeit mehr für einen Plausch

Strava hat nichts falsch gemacht.

STRAVA ist nicht zu unterschätzen! Denn plötzlich tummeln sich auf deinem Hometrail dutzende Biker aus dem Nachbar Dorf. Auch diese sind hungrig nach Ruhm und Ehre und haben nebenbei (d)einen Lieblingstrail entdeckt und gleich die GPS Daten über Facebook & Co. verteilt.

Jetzt ist es endgültig vorbei mit der Ruhe, das findet auch das liebe Wanderer-Ehepaar.  Dein Nachbar und du waren ja noch OK, aber ...

Jetzt ist es vorbei mit der Ruhe, der KOM winkt.

Und jetzt kommt's knüppeldick.

Erinnern wir uns: Noch vor zwei Wochen war dein Nachbar, das liebe Rentner-Ehepaar und du auf deinem Hometrail unterwegs. Und jetzt glüht dein Hometrail auf der Heatmap heller als die Sonne.

Dies bemerkt nun auch der Grundeigentümer und hängt ein Verbotsschild an den Trailhead.

Wer würde nicht ähnlich reagieren, wenn's durch seinen eigenen Garten glühen würde?

Gemütlich biken, nicht Strava racen.

Strava im Vinschgau.

Auch ich bin vor drei Jahren in die Strava Falle getappt. Seit letztem Jahr bemühe ich mich, die Flut der Strava Sektionen einzudämmen. Dies gelingt relativ einfach, kostet halt ein wenig Zeit. Die Jagd nach KOM gehört nicht auf Naturtrails, gleich wie es auf der öffentlichen Straße keine Rennen geben darf.

Zu hoffen bleibt, daß die Aktivitäten auf verbotenen Trails nicht zu sehr Beachtung finden. Schaut man auf die Vinschgau Heatmap, dort glühen auch einige Trails mit Fahrverbot für Biker.

Respektiere Fahrverbote (mit oder ohne Strava) und genieße die Ruhe in deinem Garten :-)

Matze Grubby

Weitere interessante Diskussionen über STRAVA

Auf Facebook kommentieren